Wesentliche Anlegerinformationen (wAI)

Wesentliche
Anlegerinformationen

(wAI)

Scholz & Partner

Was sind die wesentlichen Anlegerinformationen (wAI)?

Der Europäische Gesetzgeber hat 2010 eine Verordnung verabschiedet, nach der die europäischen Investmentgesellschaften verpflichtet sind, die wesentlichen Merkmale ihrer Fonds nach festen Vorgaben darzustellen, um die Transparenz und Vergleichbarkeit zwischen Fonds zu verbessern. Für deutsche Fonds gilt dies seit 01.07.2011, für alle anderen europäischen Fonds galt eine Umstellungsfrist bis zum 30.6.2012.

Diese „wesentliche Anlegerinformation“ (wAI) ersetzt den bisherigen „vereinfachten Verkaufsprospekt“.
Es existieren verschiedene Namen und Abkürzungen für das gleiche Dokument. Die am häufigsten verwendeten Abkürzungen lauten:
  • KID (= Key Investor Document)
  • KIID (= Key Investor Information Document)
  • KII (= Key Investor Information)
  • WAI (= Wesentliche Anlegerinformationen)

Scholz und Partner verwendet als Überschrift bei den Dokumenten die deutsche Bezeichnung „Wesentliche Anlegerinformationen“.

Diese wesentliche Anlegerinformation steht unseren Anlegern gemeinsam mit der Produktinformation zum jeweiligen Alternativen Investmentfonds (AIF) über unser passwortgeschütztes Anleger-Portal zum Abruf bereit.

Wesentliche
Anlegerinformationen

(wAI)

Scholz & Partner

Was sind die wesentlichen Anlegerinformationen (wAI)?

Der Europäische Gesetzgeber hat 2010 eine Verordnung verabschiedet, nach der die europäischen Investmentgesellschaften verpflichtet sind, die wesentlichen Merkmale ihrer Fonds nach festen Vorgaben darzustellen, um die Transparenz und Vergleichbarkeit zwischen Fonds zu verbessern. Für deutsche Fonds gilt dies seit 01.07.2011, für alle anderen europäischen Fonds galt eine Umstellungsfrist bis zum 30.6.2012.

Diese „wesentliche Anlegerinformation“ (wAI) ersetzt den bisherigen „vereinfachten Verkaufsprospekt“.
Es existieren verschiedene Namen und Abkürzungen für das gleiche Dokument. Die am häufigsten verwendeten Abkürzungen lauten:
  • KID (= Key Investor Document)
  • KIID (= Key Investor Information Document)
  • KII (= Key Investor Information)
  • WAI (= Wesentliche Anlegerinformationen)

Scholz und Partner verwendet als Überschrift bei den Dokumenten die deutsche Bezeichnung „Wesentliche Anlegerinformationen“.

Diese wesentliche Anlegerinformation steht unseren Anlegern gemeinsam mit der Produktinformation zum jeweiligen Alternativen Investmentfonds (AIF) über unser passwortgeschütztes Anleger-Portal zum Abruf bereit.

Weiter zu der Datenschutzerklärung
Menü